Mögliche Übernahme von PrimeSense durch Apple

 leapmotion

Neuen Gerüchten zufolge befindet sich Apple in Übernahmegesprächen mit dem israelischen Unternehmen PrimeSense. Für das Unternehmen, dass die Technologie des 3D Sensors für die Bewegungssteuerung Kinect auf der Xbox 360 geliefert hat, werden Berichten zufolge rund 280 bis 300 Milionen US-Dollar geboten.
Apple besitzt bereits Patente zur Steuerung eines Fernsehers mit Handgesten, die Technologie von PrimeSense könnte bei der Entwicklung eines solchen Produktes ein entscheidender Faktor zur Serienreife sein.

Die unbestätigten News stammen von der Webseite calcalist.co.il, welche bereits vorab über Gerüchte einer möglichen Übernehme eines israelischen Unternehmens durch Apple berichtet hat.

PrimeSense wurde 2005 gegründet und arbeitete unter anderem mit Microsoft und Asus an der Technologie von Bewegungssteuerungen.
Microsofts Kinect, dessen erste Version noch auf der Technologie von PrimeSense aufbaut, wurde inzwischen verbessert, die überarbeitete Version wurde alleine von Microsoft entwickelt. Diese nennt sich Kinect 2 und ist fester Bestandteil einer jeden neuen Xbox One Konsole, welche es ab November in Handel gibt.

Via,Via