Sandberg Mini Blu-Ray Brenner

Blu Ray Brenner Mac
Mit den neuen Mac’s hat auch der letzte sein CD/DVD-Laufwerk verloren, daher muss man als Endverbraucher nun selber nach einem passenden Ersatz ausschau halten. Da man nun die freie Wahl hat, sollte man natürlich zu einem Blu-Ray-Laufwerk greifen, da diese derzeit günstig zu erhalten sind und nicht nur bei der Wiedergabe von Filmen einen deutlichen Mehrwehrt bieten.
Daher möchte ich euch in diesem Beitrag den Mini Blu-Ray Brenner von Sandberg vorstellen.
„Sandberg Mini Blu-Ray Brenner“ weiterlesen

Prozessor des neuen Mac Pro kann getauscht werden

Mac Pro Upgrade

Erst vor kurzem begann der offizielle Verkaufsstart des neuen Apple-Flagschiffes „Mac Pro“. Doch auch wenn dieser nun ein deutliches Update erhielt, waren nicht alle zufrieden. Denn aufgrund des schlanken Designs übten viele Kritik da vermutet wurde, dass sich einzelne Parts des Gerätes sich nur in geringem Maße austauschen oder gar upgraden lassen. Bisher nahm man an, dass sich lediglich SSD und RAM-Riegel austauschen lassen, doch wie OWC nun zeigt, lässt sich ebenfalls – wie bei bisherigen Generationen – die Prozessoren austauschen. In allen anderen Macs ist dies meist nicht möglich, da dort aufgrund der kompakten Bauweise, Mainboard und Prozessor fest verlötet sind.
Leider ändert dies jedoch nichts an der fehlenden Erweiterbarkeit, denn letztendlich kann man nicht wie in der Vorgängerversion mehrere Festplatten in einem Gehäuse unterbringen, sondern muss den Speicher des neuen Mac Pro über externe Anschlüsse wie Thunderbolt 2 oder USB 3.0 erweitern.

Via,Via,Via

Video von „Einsteiger-iPhone“-Rückseite veröffentlicht

Nachdem bereits verschiedene Bilder der angeblichen Kunststoffrückseite des Einsteiger-iPhones geleakt wurden, folgt nun ein Video in guter Qualität. Das Design der Rückseite ist zwar bereits aus den Bildern sehr gut bekannt, durch die direkten Vergleiche mit den anderen iPhone-Modellen und dem iPod touch erhält man trotzdem einen besseren Eindruck des vermeintlichen Original-Bauteils. Das Einsteiger-iPhone soll, gemeinsam mit einem Nachfolger des iPhone 5, noch in diesem Jahr erscheinen.
„Video von „Einsteiger-iPhone“-Rückseite veröffentlicht“ weiterlesen

Logitech – iPad Mini Keyboard Folio

DSC_0578
Mit dem iPad Mini wurde durch Apple ein guter Ersatz für den Laptop geschaffen, doch fehlt dem 7 Zoll Tablet bislang eine Tastatur, welche es dem Schreiberling erleichtert, längere Texte zu schreiben, ohne schmerzende Finger zu bekommen.
Logitech versucht mit verschiedenen Bluetooth Tastaturen dieses Manko auszugleichen und bietet daher das Keyboard Folio für iPad Mini in ihrem Programm an. Genau dieses wollen wir Euch in diesem Beitrag vorstellen.

„Logitech – iPad Mini Keyboard Folio“ weiterlesen

Jawbone UP – Das etwas sportlichere Armband

Das Jawbone UP

Heute erreicht mich ein etwas sportlicheres Gadget, das ich euch vorstellen möchte. Dabei handelt es sich um das Sportarmband „UP“ von Jawbone. Ich möchte euch das Band vorstellen, da gerade im Computerzeitalter die körperliche Aktivitäten immer mehr unter gehen. Mit Hilfe des „Jawbone UP“ behält man  einen sehr guten Überblick über seine Ernährungsgewohnheiten, die täglichen Aktivitäten und die verbrauchte Energie.
„Jawbone UP – Das etwas sportlichere Armband“ weiterlesen

iOS 7 könnte Release verschieben

Anfang dieser Woche kamen schon Gerüchte über Design-äNderungen in iOS 7 auf ( wir berichteten). Wie Bloomberg von einer namentlich nicht genannten Quelle erfahren haben will, könnte diese Neuerung zu einer Verschiebung des Release führen.
Scheinbar sind die Änderungen am  Design, welche durch Jonathan Ive veranlasst wurden, umfangreicher als erwartet. Denn nicht nur die Musik-App soll ein neues Design erhalten. Gerüchten zufolge soll nun auch die Mail- und Kalender-App neu gestaltet werden.
Ebenfalls soll der komplette Skeuomorphismus, aus dem mobilen Betriebssystem entfernt werden. Welches natürlich seine Zeit braucht. Scheinbar versucht Apple diese Änderung ein wenig genauer im Auge behalten zu wollen, um nicht wieder wie mit Apple Maps in ein Fettnäpfchen zu treten.
Derzeit stehen die Mitarbeiter bei Apple unter enormen Zeitdruck, das Gerät welches laut neusten Gerüchten auf der WWDC 2013 vorgestellt werden soll fertig zu stellen.
Aufgrund dieser Entwicklung, klingt eine Vorstellung auf der WWDC 2013 jedoch unwahrscheinlich. 

Genauere Details von iOS 7 findet ihr unter diesem Link

Via,Via,Via

Time Magazine listet Jonathan Ive zu den 100 weltweit einflussreichsten Personen

Jonathan Ive

Und ein weiteres Jahr ist vergangen, denn das Time Magazine hat erneut eine Liste der 100 weltweit einflussreichsten Personen veröffentlicht. Dabei ist diesmal in der Kategorie Künstler Jonathan Ive, Chefdesigner bei Apple, vertreten.
Im Jahre 1992 begann der Designer bei Apple das Design zu bestimmen und trug daher maßgeblich zu Millionen an Produkten bei, welche wir heute benutzen. Seit Oktober letzten Jahres ist er ebenfalls für das Design von Mac Software verantwortlich, was sich vermutlich in der siebten Generation von iOS, welche vermutlich auf der WWDC 2013 vorgestellt wird, zeigen wird.

Via,Via

Apple speichert Siri-Daten für 2 Jahre

Siri Sprachsteuerung

Wie allen klar sein sollte, werden alle Siri-Anfragen zur Bearbeitung an Apple gesendet. In einem Gespräch gegenüber Wired hat Apple jedoch nähere Details angegeben, wie man mit den Nutzer-Daten umgeht.
Laut Apple-Sprecherin Trudy Muller werden die Sprachbefehle zu Apple gesendet und dort analysiert. Dem User wird dabei unabhängig von Apple-ID oder Geräte-ID eine zufällige Zahlenfolge zugeteilt, mit der die Sprachbefehle identifiziert werden können. Diese Daten werden von Apple insgesamt zwei Jahre gespeichert jedoch wird nach sechs Monaten die Zahlenfolge entfernt. Ab diesem Zeitpunkt wird die Audio-Sequenz zur Verbesserung von Siri ausgewertet um den Dienst zu verbessern.
Wenn man der Speicherung entgehen will, kann man jedoch Siri auf dem iPhone deaktivieren und die Daten werden automatisch gelöscht.

Via,Via,Via,Via

Apple TV Rückrufaktion

Wie nun durch 9to5mac bekannt wurde, startet Apple derzeit eine Rückrufaktion für Apple TV. Dabei sind einzelne Geräte betroffen, welche Probleme haben sich mit einem Wireless Lan Netzwerk zu verbinden beziehungsweise mit diesem die Verbindung aufrecht zu erhalten.
Nutzer mit entsprechenden Probleme können ihre Geräte derzeit in den Retail Stores kostenfrei gegen ein funktionierendes Gerät austauschen. Dabei sollte der Kauf jedoch nicht länger als 2 Jahre zurück liegen.
Erkennen kann man die Geräte anhand der Seriennummer. Diese Zahlen und Buchstabenfolge muss auf die folgenden Enden:

H9,HC,HD,HF,HG,HH,HJ,HK,HL,HM,HN,HP,HQ,HR,HT,HV,HW,HX,J1,J2,J3,J4,J5,J6,J7,J8,J9

Via