Netatmo – Die Wetterstation für das iPhone

DSC_0739 (1)
Das Wetter wird immer wärmer und der Überblick über Regenwahrscheinlichkeiten immer wichtiger. Um dies jedoch besser überblicken zu können und nicht immer auf Seiten wie Wetter.de zu surfen, benötigt man eine geeignete Wetterstation. Daher wollen wir euch in diesem Review eine tolle Wetterstation für das iPhone vorstellen. Die Urban Weather Station von Netatmo.
„Netatmo – Die Wetterstation für das iPhone“ weiterlesen

Auflösung des iPhone Case Gewinnspiels

DSC_0735

Heute ist der 15te und es ist an der Zeit, unser aktuelles iPhone Case Gewinnspiel aufzulösen und die glücklichen Gewinner zu bestimmen!

Gewonnen haben:

  • iPhone 4 Hülle:   Fabio S.
  • iPhone 4S Hülle: Anne K.
  • iPhone 5 Hülle:   Delyan S.

An dieser Stelle wollen wir uns nocheinmal bei Proporta dem Onlineshop für iPhone Hüllen und Zubehör für die Bereitstellung der Hüllen bedanken.
Ebenfalls danken wir euch für die Teilnahme und wünschen den Gewinnern viel Spaß mit ihren Hüllen.

Logitech – iPad Mini Keyboard Folio

DSC_0578
Mit dem iPad Mini wurde durch Apple ein guter Ersatz für den Laptop geschaffen, doch fehlt dem 7 Zoll Tablet bislang eine Tastatur, welche es dem Schreiberling erleichtert, längere Texte zu schreiben, ohne schmerzende Finger zu bekommen.
Logitech versucht mit verschiedenen Bluetooth Tastaturen dieses Manko auszugleichen und bietet daher das Keyboard Folio für iPad Mini in ihrem Programm an. Genau dieses wollen wir Euch in diesem Beitrag vorstellen.

„Logitech – iPad Mini Keyboard Folio“ weiterlesen

Neue MacBook Pro Retina Modelle für Herbst diesen Jahres

MacBook Pro mit Retina Display

Nachdem Apple auf der vergangenen WWDC 2013 lediglich ein mit einem größerem Akku ausgestattetes MacBook Air vorgestellt hatte, könnten sich nun einige Nutzer unter Umständen auf eine überarbeitete Version des MacBook Pro Retina freuen, denn wie ein neuer Benchmark auf der bekannten Plattform „Geek Bench“ zeigt, ist derzeit ein neues Gerät in Arbeit.
Die Ergebnisse zeigen dabei die Leistung eines vermutlich 15″ großem MacBook Pros, welches unter der bislang unbekannten Modellnummer AAPLJ45,1 aufgetaucht ist.
Dabei besitzt der Prototyp einen 2,4 GHz starken Intel-Prozesor der Haswell-Reihe sowie 16 GB Arbeitsspeicher.
Unklar ist jedoch, ob es sich bei dem Testgerät um ein MacBook Pro Retina oder um ein normales MacBook Pro handelt, wobei jedoch mehr für ein Retina Modell spricht.

Via

Nächste iPad Generation frühstens im September

Bildschirmfoto 2013-07-09 um 16.52.24

Es gibt mal wieder Neuigkeiten in der Welt rund um Apple, denn der taiwanesische Branchendienst DigiTimes verkündete diese Woche neue Informationen bezüglich der kommenden iPad Generation.
Wie DigiTimes erfahren haben will, könnte die kommende iPad Generation im kommenden September erscheinen. Dabei soll nicht nur das Design angepasst werden, sondern auch eine eindeutig verbesserte Batterielaufzeit erhalten. Möglich sei dies durch eine halbierung der LED-Kathoden im inneren des Tablets.
Noch Ende diesen Monats werde Apple die nächste Generation des iPads in Auftrag geben.
Mit einer neuen iPad Mini Generation sei jedoch erst im vierten Quartal diesen Jahres zu rechnen, denn offenbar wäge Apple derzeit noch ab, ob sich ein Einbau eines HighResolution Display umsetzbar ist.

Via,Via

iPhone Case Gewinnspiel

DSC_0735

Willkommen zum neuesten Gewinnspiel von Apfel Inside. Nach dem Motto „Safety First“ verlosen wir dieses mal 3 Schutzhüllen für eure iPhones.
Die Gewinner können aus einer der folgenden drei Schutzhüllen für iPhone auswählen.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach. Ihr müsst dazu lediglich unsere Facebook Seite liken und den zum Gewinnspiel gehörenden Beitrag teilen. Anschließend kommentiert ihr unter dem Beitrag welche Hülle ihr wollt.
Wir danken dem Onlineshop für Hüllen und Zubehör Proporta, welcher uns netterweise die Hüllen für die Verlosung zur Verfügung gestellt hat.
Alle Einzelheiten sowie den Teilnahmeschluss könnt ihr den Teilnahmebedingungen entnehmen.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg !

Anmerkung: Für eine erfolgreiche Teilnahme ist das Teilen sowie Kommentieren des Beitrags auf unserer Seite notwendig.

Produktion des iPhone 5S möglicherweise schon gestartet

iPhone 5S Produktion

In den vergangenen Tagen war es ziemlich still um kommende Apple Produkte, doch nun sind Bilder des kommenden iPhone 5S aufgetaucht. Auf der chinesischen Webseite weibo.com wurde ein Foto veröffentlicht, welches zwei Displays der kommenden iPhone Generation zeigt. Dabei hält sich jedoch der Erkenntnisgewinn in Grenzen.
Man kann jedoch anhand der Anschlüsse erkennen, das es sich bei den Displays tatsächlich um Displays der kommenden iPhone 5S handelt, denn im Vergleich mit den Anschlüssen des Displays des iPhone 5, ragen die Anschlüsse etwas mehr aus dem Display heraus und sind anders geformt.
Da das Display auf dem Fließband gezeigt wird, ist dies ein eindeutiger Hinweis auf eine angelaufene Produktion des iPhone 5S. Somit wird ein Release in den kommenden Monaten immer wahrscheinlicher.

Via

Apple sagt Schummler den Kampf an

Game Center Apple sagt Kampf an
Mit dem kommenden iOS 7 für iPhone und iPad wird Apple neben optischen Veränderungen auch technische Veränderungen vornehmen. So wird zum Beispiel Game Center, welches ein in iOS integriertes Spiele Netzwerk darstellt, rundum erneuert.
Hauptsächlich liegt das an der großen Anzahl von Schummlern, welche es durch einen Jailbreak schaffen die Highscores der einzelnen Spiele zu verändern. Dies soll sich jedoch mit der Veröffentlichung von iOS 7 im Herbst diesen Jahres ändern.
Eine Schutzmaßnahme, welche Apple einführen wird ist die digitale Signierung von Punktewertungen. Diese sollen dafür sorgen, dass Spieler ihre Spielstände nicht mehr zwischen Spiel und Game Center „vorbeischummeln“ können. Ebenfalls verbessert Apple auch bei iTunes Connect nach. Somit erhalten Programmierer die Möglichkeit Punkteobergrenzen für ihre Spiele festzulegen. Liegen nun „Highscores“ deutlich oberhalb der vorgegebenen Scores, werden diese nicht mehr eingetragen.

Via,Via

Beta von iWork in der Cloud veröffentlicht

iWork in der Cloud

Vor kurzem stellte Apple im Rahmen der OS X Mavericks-Präsentation  auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2013 „iWork for iCloud“ vor. In der Online-Variante von iWork lassen sich nun erstmals Dateien wie Präsentationen oder Tabellen von jedem beliebigen Computer, sogar von Windows, aus erstellen und bearbeiten.
Apple möchte mit diesem Schritt eine Alternative zu den bisher etablierten Diensten wie Google Docs und den anderen derzeit am Markt befindlichen Cloud-basierten Office-Plattformen bieten.
Derzeit befindet sich iWork in der Cloud noch in der Beta-Phase, läuft jedoch bereits problemlos auf dem Mac und auf PC mit den Browsern Safari,Google Chrome sowie Internet Explorer.
Entwickler, welcher am Apple Developer Programm teilnehmen, können die Web-Version von Pages Keynote und Numbers ab sofort in aller Ruhe testen.

Via