Google veröffentlicht Open-In-Chrome-Tool

Mit dem gestern veröffentlichten Open-In-Chrome-Tool hat Google einen weiteren Schritt hin zum ersetzen des Safari Browsers unternommen. Denn mithilfe des Tools ist es Entwicklern erstmals möglich, externe Links direkt in einem nicht von Apple stammenden Browser zu öffnen. Bislang war es nur möglich den Link direkt in der App oder in Safari zu öffnen. Dabei kam jedoch immer das Problem auf, dass wenn man die App verlassen hatte, man das zuletzt verwendete Programm erneut öffnen musste. Mit Chrome sieht dies anders aus. Hier gibt es ab nun eine sogenannte X-Callback Funktion, welche es dem Nutzer ermöglicht vom Browser direkt wieder in die App zu gelangen.
Der Suchmaschienenriese stellt es den Entwicklern frei, ob die externen Links in Safari,Chrome oder innerhalb der App geöffnet werden sollen und ob man die X-Callback Funktion implementiert.

Via,Via

9 Antworten auf „Google veröffentlicht Open-In-Chrome-Tool“

  1. I liked as much as you’ll receive carried out proper here. The comic strip is tasteful, your authored subject matter stylish. nonetheless, you command get bought an impatience over that you want be turning in the following. in poor health no doubt come more in the past again as exactly the similar just about a lot regularly inside of case you shield this hike.
    roof cleaning Linesville PA http://www.roofcleaningteam.com/pa/roof-cleaning-in-linesville/

  2. I would like to thnkx for the efforts you have put in writing this website. I’m hoping the same high-grade site post from you in the upcoming as well. In fact your creative writing skills has encouraged me to get my own website now. Actually the blogging is spreading its wings fast. Your write up is a good example of it.
    Rutherford NJ entry doors http://www.entrydoorguys.com/nj/entry-doors-in-rutherford/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.