Hintergrundbild von OSX 10.9 begründet Verdacht auf Retina iMac

os-x-mavericks-background-800x600
Mit Mac OSX 10.9 welches auf den Namen Maverick, zu Deutsch „Rebellen“, wurde ein neues Wallpaper veröffentlicht. Dieses zeigt eine Welle eines Surfspots in San Francisco. Doch das Wallpaper gibt noch mehr Aufschluss über zukünftige Neuerungen.
Mit dem neuen Mac Pro 2013 wurde erstmals die neue Schnittstelle Thunderbolt 2 in einem Mac eingebaut. Diese bietet mit einer Übertragungsrate von 20 Gb/s genug Bandbreite um, zumindest theoretisch, 4K-Displays mit Daten zu beführen.
Da der Mac Pro jedoch erst gegen Ende diesen Jahres vorgestellt wird, und das Hintergrundbild von Mac OSX 10.9 Maverick in der Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln angeboten wird, lässt dies stark daran vermuten, das Apple derzeit an neuen Retina-Modellen arbeitet.
Ob dies jedoch ein Retina iMac, ein Retina-Thunderbolt-Display oder gar beides ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch unklar.
Die WWDC 2013 lässt zumindest einige Neuerungen für dieses Jahr klarer werden. Denn Apple hat es wieder einmal geschafft die Welt mit etwas wirklich neuem, dem Mac Pro 2013, zu überraschen.
Wen euch das Wallpaper gefällt könnt ihr es unter diesem Link Downloaden

Via
.

5 Antworten auf „Hintergrundbild von OSX 10.9 begründet Verdacht auf Retina iMac“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.