iPhone offenbart mehr als 200 Sicherheitslücken

Wenn man eins von Apple weiß, dann ist es das die Produkte des Konzerns ein schönes Design haben und sicher sind. Nun hat eine Studie jedoch satte 210 Sicherheitslücken aufgedeckt. Das sind ungefähr 81 Prozent der gesamten Sicherheitslücken im Smartphone Markt. Demnach hat Apples iPhone so viele Lücken wie die Geräte von Samsung, BlackBerry und Co zusammen. Den Grund für diese hohe Anzahl sehen die Ersteller , das Team Vulnerability Research, vor allem in der hohen Verbreitung des Geräts. Dadurch seien Hacker motivierter nach Lücken zu suchen.

Via,Via

8 Antworten auf „iPhone offenbart mehr als 200 Sicherheitslücken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.