Mac Kaufberatung für Einsteiger

Sparen mit dem Edu Apple Store
Derzeit wechseln viele User von Windows zu Mac OSX. Doch bevor man sich einen Mac zulegt, sollte man sich einige Fragen stellen. Welchen Mac brauche ich ? Was sind meine Bedürfnisse ? Soll es ein mobiler Mac werden oder doch eher ein Desktop ? In diesem Artikel wollen wir euch ein wenig unter die Arme greifen und euch die Entscheidung vereinfachen.
Die Produkte von Apple bestehen aus sechs Modellen:

  • MacBook Air
  • MacBook Pro
  • MacBook Pro Retina
  • Mac Mini
  • iMac
  • Mac Pro

Alle Modelle werden mit dem aktuellen Betriebssystem und einer Reihe von Anwendungsprogrammen ausgeliefert. Bezüglich der Hardware gibt es hier jedoch einige Unterschiede. So sind zum Beispiel das MacBook Pro sowie der Mac Pro die stärksten Modelle.

Mobile Macs

Für den durschnittlichen Anwender ist das MacBook Pro sowie das MacBook Air ausreichend. Die Festplatten sind groß genug für Bilder und Filme, der Arbeitsspeicher ist ausreichend installiert und der 13 bzw. 15″ Monitor ist gestochen scharf.
Wer auf ein internes Laufwerk sowie Erweiterbarkeit durch den Anwender verzichten kann, ist mit dem MacBook Air sowie dem MacBook Pro mit Retina Display gut aufgehoben.
Die größeren Modelle haben hier eine bessere Ausrüstung, stärkere Prozessoren, mehr Arbeitsspeicher ( RAM ) sowie größere Festplatten. Ebenso verfügen die größeren Geräte meist über mehr Anschlüsse für Peripheriegeräte wie Drucker, Scanner oder externe Festplatten ( Thunderbolt als auch USB ).
Das MacBook Air sowie das MacBook Pro Retina sind jedoch mit leistungsstarkem Flash-Speicher ausgerüstet, einer Technologie welche schon in USB-Sticks zum Einsatz kommt.
Die Vorteile dieser Technologie sind hohe Zugriffsgeschwindigkeiten und ein niedrigerer Stromverbrauch. Ebenfalls ermöglichen SSD ( Solid State Festplatten ) dem Nutzer das Gerät binnen kürzester Zeit zu Starten und Programme binnen Sekunden zu öffnen. Diese Festplatten lassen sich in allen Modellen auswählen, verursachen jedoch einen enormen Aufpreis bei der Bestellung.

Desktop Macs

Wer lieber an einem großen Bildschirm sitzt, und auf mobilität verzichten kann, greift hier eher zum iMac, einem Desktop-Rechner, in dem der gesamte Rechner inklusive aller Anschlüsse im Gehäuse des Bildschirm eingebaut ist ( All-in-One Computer ). iMacs werden immer inklusive Tastatur ( wahlweise kabellos oder kabelgebunden ) sowie der Magic Mouse oder dem Magic Trackpad ausgeliefert.

Der Nachteil des iMac ist, das dieser kein optisches DVD-Laufwerk besitzt. Hier kann man jedoch jegliche externe Laufwerke an die auf der Rückseite des Gerätes befindlichen USB-Ports anschließen.
Den iMac gibt es sowohl in 21,5″ als auch in 27″ mit folgenden Daten:

  • 2,7-3,2GHz Quad Core Prozessor
  • 1-3TB Festplatte oder Fusion Drive
  • 8-16GB Arbeitsspeicher
  • SDXC-Kartenplatz
  • FireWire 800, Thunderbolt, USB 3.0, Gigabit-Ethernet, W-Lan
  • FaceTime HD Kamera und Mikrofon
  • Audioausgang/ Audioeingang

Der Mac Mini und der Mac Pro

Nun bleiben lediglich zwei Modelle übrig, Mac Mini und Mac Pro. Dabei kann der Mac Mini angesichts seiner Leistung, welche meist ähnlich der des MacBook Pro ist, als Bürocomputer und als Rechner zu Hause dienen. Durch seinen HDMI Anschluss auf der Rückseite eignet sich der Mac Mini perfekt als Medienserver für den Anschluss an ein Fernsehgerät. Der Mac Mini ist mit folgenden Daten ausgestattet:

  • 2,5 GHz Dual oder 2,3 GHz Quad Core Prozessor
  • 500GB-1TB Festplatte oder Fusion Drive
  • 4GB Arbeitsspeicher
  • SDXC-Kartenplatz
  • FireWire 800, Thunderbolt, HDMI, USB 3.0, Gigabit-Ethernet, W-Lan
  • Audiausgang / Audioeingang

Für professionelle Anwender ist der Mac Pro vorgesehen. Dieser lässt sich sehr einfach und mit wenigen Handgriffen erweitern, bietet viele Anschlüsse für Peripherie und bietet die Möglichkeit mehrere Displays anzuschließen. Ebenso bietet der Mac Pro deutlich stärkere Prozessoren sowie eine höhere Anzahl an Prozessoren ( bis zu 12 Prozessoren ). Leider ist der Mac Pro derzeit aufgrund einer EU-Richtlinie in Europa nicht erhältlich, doch wird sich dies vermutlich gegen Ende des Jahres 2013 ändern.
Für den Mac Pro sowie den Mac Mini benötigt man zusätzlich Maus, Tastatur sowie einen Bildschirm.

Wo kann man den Mac Kaufen ?

Hat man sich nun für ein Modell entschieden und weiß genau seine Konfiguration, muss man sich nur noch nach dem günstigsten Preis umschauen. Hier sollte man umbedingt bei Apples Education-Store bzw. Refurbished Store vorbei schauen, denn dort bietet Apple besonders günstig aktuelle und ältere, aufgearbeitete aber neuwertige Geräte an. Im Education ( Edu Apple Store ) Store erhalten Dozenten, Studenten und Schüler Rabatte von bis zu 6 Prozent auf Apple Geräte. Ebenfalls bietet der Edu Apple Store dem Kunden spezielle Finanzierungsmöglichkeiten.
Besonders gute Angebote gab es in der letzen Zeit bei Gravis sowie Cyberport. Hier erhält man teilweise gratis Peripherie oder Rabatte bis zu 10 Prozent.
Noch einen Tipp zum SchlussApple Geräte werden mit einem 90-Tage-Support sowie einer Gerantie von einem Jahr ausgeliefert. Will man diese auf 3 Jahre erweitern, bietet es sich an einen Apple Care Protection Plan zu kaufen. Dieser muss jedoch nicht mit dem Erwerb des Gerätes gekauft werden, sondern kann innerhalb des ersten Jahres gekauft werden.

Via

9 Antworten auf „Mac Kaufberatung für Einsteiger“

  1. The subsequent time I read a blog, I hope that it doesnt disappoint me as a lot as this one. I imply, I know it was my option to learn, however I actually thought youd have one thing interesting to say. All I hear is a bunch of whining about one thing that you possibly can fix in case you werent too busy looking for attention.
    Toulon IL wireless alarm system http://www.homealarmsystemguys.com/il/home-alarm-system-in-toulon/

  2. A large percentage of of what you articulate is supprisingly legitimate and it makes me wonder the reason why I hadn’t looked at this in this light before. This article really did turn the light on for me personally as far as this specific subject goes. But at this time there is one position I am not too comfortable with so whilst I make an effort to reconcile that with the actual core idea of the position, allow me see what all the rest of your visitors have to point out.Nicely done.
    home improvement service Hobbs NM http://www.ourhomeimprovementguys.com/nm/home-improvement-in-hobbs/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.