Google enthüllt Google Music

Am gestrigen Abend berichteten wir über eine mögliche Veröffentlichung eines Streaming Dienstes von Google. Nun enthüllte der Suchmaschienenriese Google seinen Dienst Namens „Google Music All Access“.
Rund 10 US-Dollar soll der Dienst die Nutzer den Zugang zu mehreren Millionen Songs ermöglicht pro Monat kosten. Für Unentschlossene gibt es die Möglichkeit Google Music 30 Tage lang kostenlos zu testen. Der dienst ist vorerst für nur Nordamerika freigegeben, doch andere Länder werden bald folgen.
Mit Google Music ist ein weiterer Konzern in den Bereich von Spotify und Co. getreten. Damit wird ein Launch von iRadio auf der WWDC 2013 immer wahrscheinlicher.

Via,Via

Google möglicherweise vor dem Start eines eigenen Musik Dienstes

Im Bereich des Musik-Streaming tut sich derzeit einiges. Vor wenigen Tagen berichteten wir über Probleme bezüglich iRadio, da bestimmte Plattenlabels nicht mit den Vertragsbedingungen einverstanden waren. Nun taucht ein neues Gerücht auf, welches besagt das Google noch diese Woche ein eigenes Angebot präsentieren möchte. Vorgestellt werden könnte das ganze am heutigen Abend auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco, auf der im letzten Jahr die Neuheit Google Music vorgestellt wurde.
Laut Insidern sollen die Verhandlungen zwischen Google und den größeren Labels wie Sony, Universal und Warner Music bereits abgeschlossen sein.
Mit dem Music Store bietet der Konzern seit 2011 eine ernstzunehmende Alternative zu iTunes. Nun will der Konzern jedoch sein Angebot im Audio-Bereich um einen hauseigenen Streaming-Dienst erweitern. Mit dem Streaming-Dienst will Google den Kunden eine Alternativen zu den großen Konkurrenten Spotify und Pandora bilden.
Über genaue Details wie Preise bzw. Umfang des Angebots gibt es noch keine Informationen, es ist jedoch von einem kostenpflichtigen premium und einem werbefinanzierten Angebot auszugehen.
Wir sind gespannt auf den heutigen Abend und die mögliche Vorstellung des Dienstes.

Via,Via,Via

Wird WhatsApp von Google gekauft ?

Nicht nur Apple kauft in letzter Zeit einige Firmen sondern auch bei Google weiten sich die Gerüchte um die Erweiterung der Firmenpalette aus.
Nun wurde bekannt das Google den Kauf des plattformübergreifenden Messengers WhatsApp in Betracht zieht. Der Kaufpreis beläuft sich dabei auf sage und schreibe eine Milliarde US-$. Seit ungefähr vier Wochen sei Google mit den Entwicklern von WhatsApp in Verhandlung so DigitalTrends.
Wann und ob es zu einer Übereinkunft kommen wird, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Update: Wie Neeraj Arora gegenüber AllthingsD mitteilte, stehe man nicht mit Google in Verhandlung über einen möglichen Verkauf des Unternehmens.

Via,Via,Via