iPhone 5S könnte Touch Home Button erhalten

Schon Anfang des Jahres kamen Gerüchte um einen Fingerabdrucksensor für das kommende iPhone 5S auf, welcher die Slide-to-Unlock Funktion ersetzen könnte.
Wie die taiwanesische Webseite TechNews erfahren haben will, könnte der mechanische Home Button des iPhone 5S durch einen kapazitiven Touch Home Button aus Saphirglas ersetzt werden. Das Saphirglas, welches schon aus dem iPhone 5S bekannt ist, soll durch seine extreme Härte den Home Button und Fingerprint-Sensor vor Kratzern schützen.
Somit würde Apple einen weiteren der fünf mechanischen Tasten entfernen, und somit frühzeitiges Versagen der Mechanik unterbinden.
Mit einer Vorstellung des iPhone 5S rechnet man bislang für August oder September.

Via,Via,Via

iPhone 5S: Sharp nimmt Produktion im Juni auf

Laut einem Bericht von Nikkan Kogyo Shimbun soll Apples Zulieferer Sharp in naher Zukunft mit der Produktion der Displays für das iPhone 5S beginnen. Durch einen Start der Produktion im Monat Juni wird ein Start im Herbst immer wahrscheinlicher.
Anfang des Jahres gingen Gerüchte umher, welche einen Start des iPhone 5S im März vorhersagten. Im weiteren Verlauf, wurde eine Vorstellung zur WWDC 2013 immer wahrscheinlicher. Doch in den letzten Wochen hören wir immer öfter von Problemen bei der Produktion welche durch einen angeblichen Fingerabdruck-Sensor versucht werden, sowie bei der Entwicklung ( wir berichteten ), welche gepaart mit diesem Gerücht ein Release im Herbst immer wahrscheinlicher erscheinen lassen.
Das Design des nächsten iPhone soll weitgehend mit dem des iPhone 5 übereinstimmen, lediglich die Hardware Komponenten werden überarbeitet.
Erwartet wird dabei eine verbesserte Kamera, schnellere Prozessoren sowie eine erweiterte Farbpalette.

Via,Via,Via

iOS 7 könnte Release verschieben

Anfang dieser Woche kamen schon Gerüchte über Design-äNderungen in iOS 7 auf ( wir berichteten). Wie Bloomberg von einer namentlich nicht genannten Quelle erfahren haben will, könnte diese Neuerung zu einer Verschiebung des Release führen.
Scheinbar sind die Änderungen am  Design, welche durch Jonathan Ive veranlasst wurden, umfangreicher als erwartet. Denn nicht nur die Musik-App soll ein neues Design erhalten. Gerüchten zufolge soll nun auch die Mail- und Kalender-App neu gestaltet werden.
Ebenfalls soll der komplette Skeuomorphismus, aus dem mobilen Betriebssystem entfernt werden. Welches natürlich seine Zeit braucht. Scheinbar versucht Apple diese Änderung ein wenig genauer im Auge behalten zu wollen, um nicht wieder wie mit Apple Maps in ein Fettnäpfchen zu treten.
Derzeit stehen die Mitarbeiter bei Apple unter enormen Zeitdruck, das Gerät welches laut neusten Gerüchten auf der WWDC 2013 vorgestellt werden soll fertig zu stellen.
Aufgrund dieser Entwicklung, klingt eine Vorstellung auf der WWDC 2013 jedoch unwahrscheinlich. 

Genauere Details von iOS 7 findet ihr unter diesem Link

Via,Via,Via

iPad 5 und iPhone 5S könnten Fingerabdruck-Scanner erhalten

Nur noch wenige Monate sind es bis zur Veröffentlichung des nächsten iPhones. Umso mehr Gerüchte tauchen rund um das SmartPhone auf. Diesmal bringt Analyst Ming-Chi Kuo seine Gerüchte ein.
Einem Bericht des bei KGI Securities angestellten Analysten zufolge, wird die Verwendung eines Fingerprint-Sensors im iPhone 5S immer wahrscheinlicher. Dabei soll Apple nicht nur den vor kurzem übernommenen Sensor- und Sicherheitsspezialisten AuthenTec einbinden sondern auch auf Zulieferer wie TSMC und Sharp zurückgreifen, um sich weiter von Samsung abzuspalten.
Auch gibt Kuo Neuigkeiten bezüglich des iPad 5 preis. Dieses soll eine komplette Überarbeitung erhalten und dabei 15 Prozent dünner und 25 Prozent leichter werden. Somit würde das iPad bei einer dicke von 8 Millimeter nur 550 Gramm wiegen. Dies korreliert mit den vergangenen Gerüchten, dass das Design dem des iPad Mini angepasst werden soll.
Inwieweit dabei einzelne Komponenten, wie zum Beispiel die Batterie des iPad bei einem dünneren Design leiden werden, bleibt Unklar.

Via,Via,Via

Foxconn stellt wieder Mitarbeiter ein: Startet die Produktion des iPhone 5S ?!

Schon vor rund einer Woche berichteten wir über den iPhone Hersteller Foxconn, welcher aufgrund geringer Nachfrage des iPhones Verluste einfuhr.
Wie nun aber ein Insider gegenüber Bloomberg bekannt gab, bereitet sich der Konzern auf die Produktion eines neuen Apple Produktes vor. Ebenfalls wurde bekannt, das Foxconn nach einem Einstellungsstopp aufgrund eines schwachen ersten Quartals, wieder Mitarbeiter rekrutiert.
Doch scheinbar ist dies nicht die alleinige Entscheidung von Foxconn, denn Berichten zufolge forderte Apple eine Aufstockung des Personals um zukünftig die Lieferzeiten zu reduzieren und Engpässe zu vermeiden.
Da die Produktion somit bald anläuft, halten wir einen Release für Juni bzw. Juli für wahrscheinlich.

Via,Via

 

iWallet Bezahlung via iPhone

Mit der Vorstellung des iPhone 5 präsentierte Apple ebenfalls die App Passbook. Nun werden Gerüchte laut, Apple plane die besagte App zu erweitern und dadurch ein futuristisches System für Zahlungen zu schaffen.
So wäre Denkbar, das Apple mit dem kommenden iPhone ein RFID-Chip in das Gerät einbaut und dadurch Zahlungen über die in iTunes schon hinterlegte Kreditkarte getätigt werden. An sich wäre dies nichts Neues, in Anbetracht der großen Anzahl von iTunes Nutzer, könnte dieser Dienst jedoch zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für PayPal werden.
Auch Analyst Gene Munster von PiperJaffray äußerte sich bereits zu dem Thema. Seiner Meinung nach könne ein solcher Dienst im kommenden Jahr erscheinen.

Via,Via,Via