D11 Konferenz Tim Cook trifft Aussagen zu iOS 7

Derzeit findet in Kalifornien die D11-Konferenz von AllThingsD statt. Wie im letzten Jahr steht Apple-CEO Tim Cook Journalisten wie Walt Mossberg und Kara Swisher Rede und Antwort. In einem Gespräch ließ Tim Cook, ohne zu viele Details zu verraten, sich zu einigen Aussagen bezüglich iOS 7 und OSX 10.9 verleiten. Ebenso ließ sich Tim Cook zu einem Statement bezüglich iTV und iWatch verleiten. „D11 Konferenz Tim Cook trifft Aussagen zu iOS 7“ weiterlesen

Kommt die iWatch doch erst in 2014 ?

Die WWDC 2013 rückt näher, die Gerüchteküche brodelt. Viele hoffen, auf der WWDC 2013 genauere Details zu iWatch und iTV zu erfahren, doch wie KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo erfahren haben will, erscheint die heiß diskutierte iWatch nicht vor Ende 2014. Apple habe nicht die nötigen Ressourcen, um ein Betriebssystem für das Gerät zu entwerfen, da Apple derzeit mit Hochdruck an der überarbeiteten Version von iOS 7 arbeiten würde. Ebenfalls seien die Komponenten des Geräts derzeit noch nicht ausgereift, daher starte die Produktion frühestens Juni 2014.
Laut Kuo soll die iWatch ein zwsichen 1,5 und 2 Zoll großes Display erhalten und biometrischer Sicherheitsfunktionen integrieren. Die Technik soll vor allem aus der im Juli 2012 übernommen Firma AuthenTec stammen.
Kuo lag in der Vergangenheit oft richtig, wie zum Beispiel mit Plänen und Terminen für die Retina-Version des 13 Zoll MacBook Pro.
Wir sind gespannt auf weitere Details bezüglich der iWatch

Via,Via,Via

iWatch könnte großen Kundenkreis zu Apple bringen

Apple iWatch Konzept

Derzeit ist die iWatch in aller Munde und es tauchen immer wieder neue Gerüchte auf. Diesmal erreicht uns ein jedoch eine Statistik bezüglich der SmartWatch.
Dabei gaben 19 Prozent der 1713 Befragten an, an einem Kauf interessiert sein, fünf Prozent gaben den Kauf sogar als „sehr wahrscheinlich“ an.
Verglichen mit den Umfragen von früheren Apple-Produkten wie zum Beispiel die des iPads, bei dem in einer ähnlichen Umfrage nur 18 Prozent angaben ein solches Gerät zu kaufen, könnte die iWatch eine große Kundschaft zu Apple bringen.

Via,Via

 

Arbeitet Microsoft an eine SmartPhone Uhr?

In den letzten Wochen häuften sich immer mehr die Meldung um eine SmartPhone-Uhr von Apple, die „iWatch“. Jedoch plant scheinbar nicht nur Apple solch ein Gadget. Wie das Wall Street Journal berichtet, plane Microsoft ebenfalls eine Smart Watch.
Der Hersteller von Windows habe sich bereits Komponenten wie Displays liefern lassen. Die Displaygröße wird dabei mit 1,5 Zoll angegeben. Da Microsoft schon 2004 erste Erfahrungen mit der Einführung vom SPOT-Dienst (Smart Personal Objects Technology ), gilt es als wahrscheinlich, dass Microsoft wirklich an solch einem Gerät arbeite.

Via,Via

Ist die iWatch in Entwicklung?

Wie uns allen klar ist arbeitet Apple immer weiter an neuen Technologien. Wie eine Stellenausschreibung auf der Webseite des Konzerns vermuten lässt, arbeitet das Unternehmen an einer Technologie für gebogene Displays.
Die Stellenausschreibung sucht dabei einen Display-Spezialist welcher die Forschung leiten soll. Dies bestätigt die Vermutung, dass Apple an einer iWatch arbeitet.

Update: Mittlerweile wurde das Angebot von der Webseite genommen.

Via

Apple erhält Patent für User Interface ohne Bildschirm

Es gibt mal wieder Neuikeiten bezüglich der iWatch denn Apple hat ein neues Patent erhalten welches die iWatch ein stückchen realistischer erscheinen lässt. Dieses Patent bezieht sich auf ein User Interface ohne grafische Oberfläche. Das Patent (No. 8,407,62) wurde schon 2009 beantragt und die Antragsschrift wurde nun nach stolzen 3 Jahren veröffentlicht.

„Apple erhält Patent für User Interface ohne Bildschirm“ weiterlesen